BROWN RUM – BEIJOCA Selection
//BROWN RUM
Sale!
  • slide-brownrum-gross

BROWN RUM

99,00  50,00 

Beijoca Überseerum – in summer indispensable for cocktails like Mai Tai or Pina Colada, in winter demand in mulled wine or hot chocolate (37.5% vol.).

Category:

Produktbeschreibung

BROWN RUM – Echter Überseerum – darf bei keinem Mai-Tai fehlen

Beijoca Überseerum – in summer indispensable for cocktails like Mai Tai or Pina Colada, in winter demand in mulled wine or hot chocolate (37.5% vol.).

Als Kulturpflanze ist das Zuckerrohr, aus dem der Rum erzeugt wird, uralt.

Christoph Kolumbus war der Mann, der im 15. Jahrhundert Zuckerrohrstecklinge in die Karibik brachte und diese auf einigen von ihm entdeckten Inseln anpflanzen ließ. Damit legte er den Grundstein für den gezielten Anbau.

Aber erst im 17. Jahrhundert kam es zu einem echten Boom, als auf den Karibikinseln von Jamaica über Haiti bis Kuba die Pflanzen im großen Stil angebaut und für die Rumproduktion verwendet wurden.

Das gesegnete Klima, in dem die Temperaturen nur zwischen 22°C und 30°C schwanken, bringt den Plantagen reichen Ertrag und damit beginnt die große Zeit des Zuckers und des Rums.

Das süße Mark des Rohrschaftes mit sehr zartem Zellgewebe enthält außer Zucker auch Eiweiß- und Stärketeile. Ist das Rohr reif, wird es entlaubt und dicht über dem Boden abgeschnitten. Die Rohre werden in einer Brechmaschine zerkleinert und gewalzt, wobei der ausgepresste süße Saft in Bottiche gegeben wird (zähflüssige Masse). Die Melasse wird mit Wasser verdünnt, mit Hefekulturen versetzt und dann zur Gärung angesetzt. Der Gärvorgang, der je nach Außentemperatur drei bis zwölf Tage dauert, hinterlässt eine trübe alkoholische Flüssigkeit, die nach der Destillation einen farblosen Brannt ergibt. Die braune Farbe des Rums entsteht durch Zusatz von Karamell oder Zuckerkulör. Hochpreisige Rums erhalten ihren bernsteingelben Ton durch mehrjährige Lagerung in Holzfässern.

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “BROWN RUM”

Your email address will not be published. Required fields are marked *